Demo werden

Ich stehe noch am Anfang meiner Stampin'Up! Karriere, doch ich weiß jetzt schon, dass es mir sehr viel Spaß machen wird, kreativ zu sein, es zu zeigen und allen eine Freude zu bereiten. 

Dass man dabei noch 
etwas verdienen kann, um sich sein Hobby zu finanzieren und ausserdem noch günstiger an die Produkte von Stampin'Up! kommt, ist echt eine tolle Sache.

Schon mein ganzes Leben lang bin ich kreativ unterwegs. In meiner Kindheit hat man mich selten ohne Stift und Papier gesehen und später hinaus kam dann noch die Photographie dazu. Schließlich machte ich einen Teil meiner Kreativität zum Beruf. Ich bin nämlich Grafik-Designerin.

Zu Scrapbooking bin ich gekommen, als ich am Anfang meiner dritten Schwangerschaft (Ende 2009) das "Mami-Buch" in den Händen hielt und mir dabei dachte: "Das ist ja wahnsinnig toll!" Ich wollte auch so etwas haben, aber nicht kaufen. Ich liebe es, wenn etwas einen persönlichen Touch hat. Und so schrieb ich während der gesamten Schwangerschaft Tagebuch, machte Fotos von mir und meinem Bauch und sammelte Informationen über die Entwicklung des Kindes im Bauch der Mutter.

Alles zusammen habe ich dann mit Hilfe von sogenannten digitalen Scrapbooking-Kits in ein Buch gefasst und via Foto-Buch in Papierform bringen lassen. Auch nach der Schwangerschaft habe ich digital gescrappt, doch irgendwann war ich es leid immer nur am Computer zu sitzen und Pixel herum zu schubsen. Und so ging ich zum "richtigen" Scrapbooking über.

Es dauerte nicht lange und ich bin auf meine Up-Line Steffi von der Stempelwiese gestoßen. Ich fand es immer sehr faszinierend, was sie mit den Produkten von Stampin'Up! so alles werkelt und so kam nach und nach der Wunsch hoch, auch mal was von dieser Firma in den Händen zu halten. Und als ich denn endlich meine ersten Sachen von Stampin'Up! in den Händen hielt, war es um mich geschehen...

Ich informierte mich über Vor- und Nachteile, Rechte und Pflichten etc., telefoniert mit Steffi und schwups war ich ein Teil von Stampin'Up!. Mal sehen wo mich mein Weg hin führt. 


Der Einstieg kostet  nur 129€. Allerdings kannst Du Dir Dein ganz persönliches Starterset im Wert von bis zu 175€ selbst zusammen stellen. Stampin'Up! legt dann noch Deine ersten Geschäftsunterlagen im Wert von 60€ oben drauf. Das entspricht einem Wert von 235€. 

Du zahlst aber nur 129€!! Günstiger kann man sich seine Selbständigkeit als Demonstrator(in) nicht aufbauen, oder?


Wenn Du auch ein Teil der Familie Stampin'Up! werden willst, dann helfe ich Dir sehr gerne dabei und unterstütze Dich wo es nur geht. Wenn du Fragen zum Thema Demonstratoren-Vertrag etc. hast, dann kannst du mich gerne anrufen oder eine eMail schreiben.

Du bist Dir jetzt schon sicher, dass du dabei sein möchtest dann ist das 
Online-Formular rund um die Uhr da, um von Dir ausgefüllt zu werden :o)
Und hier findest du die Antragsformulare, sowie das Bestellformular für Dein Starterset in PDF Format zum Ausdrucken.



Ich freu mich! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...